Sleeking mit Foil-Tech ist digitale Heissfolienprägung

Foil-Tech Sleekingmaschinen prägen Heissfolie auf Digitaldruck. Diese Digitaldruckveredelung basiert darauf, dass die Sleekingfolie nur auf Stellen haftet, die mit Toner bedruckt sind. Das Verfahren ermöglicht passergenaue Folienapplikation im Digitaldruck und variable Folienveredelung ohne Werkzeugkosten.

 

 

Therm-O-Type liefert dazu Maschinen und Sleekingfolie. Die Sleekingfolie ist lieferbar als Metallicfolie, farbige Pigmentfolie, Rubbelfolie, Hologrammfolie oder Sicherheits-Hologrammfolie. Link zu den Therm-O-Type Sleekingfolien

Die Sleeking-Technologie ermöglicht für den Digitaldruck eine Druckveredelung wie mit klassischer Heissfolienprägung, braucht aber keinen Prägestempel. Sie erst macht viele Druckaufträge profitabel. Etwa durch personalisierte Heissfolienprägung.

 

Anwendungsbeispiele

Sicherheits-Hologrammfolie

Hologrammfolie als Sicherheitsmerkmal

Weissdruck auf schwarzem Karton

Weissdruck auf schwarzem Karton

 Urkunde mit Gold-Metallic Sleekingfolie

Urkundenerstellung mit Therm-O-Type Sleekingfolie Gold Metallic

 Sleeking Pigmentfolie in Gelb mit sehr guter Deckung

Qualitätsvergleich: links gelber Toner, rechts gelbe Sleeking-Pigmentfolie

 Hologramm Sleekingfolie auf schwarzem Karton

Hologramm auf schwarzem Karton

 Sleeking auf transparentem Deckblatt

Sleeking auf transparentem Deckblatt

 

Sleekingmaschinen LIeferprogramm

  FT-10 FT-12 FT-12F FT-15

Foil-Tech

Manuell

Foil-Tech

Automatisch

max. Bogenbreite (mm) 320 340 340 368 368 368
max. Bogenlänge (mm) beliebig beliebig 480 beliebig 640 640
max. Rollenbreite (mm) 320 320 320 348 348 348
Bogenzufuhr manuell manuell Reibanleger manuell Reibanleger Reibanleger
Digitale Temperaturwahl nein ja ja nein ja ja
Zusatz-Folienwelle für weitere Farbe - - - - Option Option
Heizwalzen 4 4 4 6 6 6

2-seitiges Folieren in einem Durchgang

- - - - Option Option
Zuschaltung Folienandruck manuell automatisch
Abschaltung Folienandruck manuell autom. bei Stau

autom. bei Stau, leerem Anleger

Abschaltung bei Folienstau nein nein nein nein ja ja

Folienrolle

25mm Kerndurchmesser
 Foto Foil-Tech FT-10 Foil-Tech FT-12 Sleekingmaschine   Foil-Tech FT-12F Sleekingmaschine mit Reibanleger Foil-Tech FT-15 Foil-Tech Manuell

Foil-Tech Automatic

Video FT-10 FT-12 FT-12F FT-15  Foil-Tech Automatisch

 

Online-Shop

 

Sleeking-Folien

THERM-O-TYPE Sleekingfolien-Lieferprogramm: glänzende Metallicfolie, Pigmentfolie (weiß, schwarz, rot...), Glitzerfolie, Rubbelfolie, Spot-Lack-Effektfolie, dekorative Hologrammfolie, Sicherheitshologrammfolie.

Wissenswert

Der digitale Heissfolienprozess hat zwar enorm viele Anwendungsmöglichkeiten. Dennoch sollte man sich über einige Einschränkungen im Klaren sein. Die erzielbare Qualität hängt vom Papier ab. Papier mit zu rauher bzw. offenporiger Oberfläche reduziert die Qualität. Glänzend gestrichenes Papier kann Tonerpartikel an unerwünschten Stellen anziehen. Die Digitaldruckmaschine sollte Toner nur an den gewünschten Stellen auftragen. Wünschenswert ist es, die Farbdichte bzw. -auftragsstärke beeinflussen zu können. Bei mehreren Druckdurchgängen sollten Motive gewählt werden, welche die Registergenauigkeit der Digitaldruckmaschine nicht überfordern. Nicht jeder Toner eignet sich. Fragen Sie uns. Auch Klarsichtfolie, die digital bedruckbar ist, eignet sich prinzipiell für den Foil-Tech-Prozess.

Folienschneider FOIL CUTTER

Der THERM-O-TYPE Foil Cutter schneidet Rollen bis 305 Meter Länge. Man schiebt die Rolle auf eine Stahlwelle mit einem weichen Aluminiumbezug. Eine Verriegelung hält den Rollenkern von innen fest. Ein grosses Rundmesser lässt sich zur Schnittposition schieben. Durch Einschalten des Motors und leichtes Andrücken des Rundmessers werden Folie und Rollenkern auf die gewünschte Breite geschnitten. Wird das Rundmesser stumpf dreht man es an eine scharfe Stelle weiter. Video Folienschneider FOIL CUTTER
Folienrollen sind 610mm breit. Sie können Folien für einen kleinen Aufpreis geschnitten kaufen. Aber Heissfolien-Veredelung ohne Folienschneider ist wie eine Druckerei ohne Schneidemaschine. Der THERM-O-TYPE Foil Cutter macht sich in kurzer Zeit bezahlt.

Foil-Tech Workflow

Eine Anwendungsmöglichkeit ist, Text oder Grafik mit Toner auf den Bogen zu drucken, wo später Folie sein soll. Dann mit der Foil-Tech-Maschine die Heissfolie auftragen. Schließlich falls gewünscht erneut digital eindrucken, was nicht von Heißfolie bedeckt sein soll.

Außerdem ermöglicht Foil-Tech es, Text oder Grafiken als separate Schicht über Hintergrundmotive zu "prägen". Das Hintergrundbild wird im Digitaldruck, Inkjet- oder Offsetdruck hergestellt und muß alle Bereiche aussparen, auf die später die spezielle Heissfolie kommen soll. Anschließend die matte, glänzende oder Rubbel-Spezialfolie mit der Foil-Tech-Maschine vollflächig auftragen. Dann überstehende Folie allseitig sorgfältig abschneiden. Nun erneut in der Digitaldruckmaschine überdrucken, wo später metallisierte Heissfolie sein soll. Abschließend nochmal durch die Foil-Tech Maschine lassen, um Folie auf den Bereichen mit Toner aufzutragen.

 THERM-O-TYPE logo

Stichworte: Sleeking, Foil-Tech, digitale Heissfolienprägung, Folienapplikation, Therm-O-Type, Sleekingfolie, Kodachrome, Foil Dry Ink, Ascend, Metallicfolie, Pigmentfolie, Rubbelfolie, Hologrammfolie, Sicherheits-Hologrammfolie, personalisierte Heissfolienprägung, Digitaldruck, Druckveredelung, Weissdruck, metallische Heissfolienprägung, Glitzerfolie, Sicherheitsmerkmal, personalisierte Heissfolienprägung, Sleekingmaschine, Thermotype, Spot-Lack Effekt, Digitaldrucktoner, Prägestempel. Sleeking, Kodachrome, Foil Dry Ink, Ascend und GMP sind eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Infomaterial Stanzen, Prägen, Sleeking












Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular erhoben und verarbeitet werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen.